Homöopathie

Homöopathie in der Heilpraxis Gitta Schwind in Planegg

Die Homöopathie wurde von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann im 18. Jahrhundert beschrieben und beruht auf dem Prinzip, dass Ähnliches durch Ähnliches geheilt werden kann. Das bedeutet, dass homöopathische Mittel aus der Pflanzen-, Mineral- und Tierwelt in stark verdünnter Form („homöopathischer Dosis“) die Beschwerden lindern können, die sie unverdünnt gerade auslösen.


Dabei spielt eine große Rolle, dass in der Homöopathie Krankheitssymptome nicht als Krankheit selbst gelten, sondern als Versuch des Körpers, das aus dem Lot geratene Gleichgewicht wieder herzustellen. Durch die Gabe von individuell abgestimmten homöopathischen Mitteln werden Körper und Geist angeregt, diese Symptome zu überwinden. Es geht also ausschließlich um die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Da dies ohne Nebenwirkungen geschieht, ist die Homöopathie eine sehr sanfte Heilmethode, die ich auch in meiner Heilpraxis anwende.