Augenakupunktur

Augenakupunktur in der Heilpraxis Gitta Schwind in Planegg

Die Augenakupunktur wurde von dem Dänen John Boel begründet und stellt eine Kombination unterschiedlicher Akupunktursysteme dar, die sich vor allem auf chronische Augenerkrankungen wie Bindehautentzündung, Nachtblindheit, Grauer und Grüner Star oder Netzhautablösung lindernd auswirkt. Es handelt sich also um eine spezielle Form der Akupunktur, die in Deutschland noch von wenigen Heilpraktikern eingesetzt wird.


Bei der Augenakupunktur nach Boel wird nicht direkt in die Augen gestochen. Vielmehr werden je nach Diagnose und persönlicher Konstitution spezielle Punkte zum Beispiel an Händen, Füßen oder Augenbrauen stimuliert. Dieser Reiz wird direkt an das Gehirn gesendet und führt von dort zur Freisetzung von körpereigenen Stoffen, die den Heilungsprozess stark unterstützen und beschleunigen.